News

Bericht von der Hauptversammlung SP Interlaken 1.3.2019

Die SP Interlaken diskutierte im Rahmen ihrer Hauptversammlung am Freitag, 1.3.2019, engagiert über die Zukunft von Interlaken. Bezahlbarer Wohnraum und dessen Konkurrenzierung durch die negativen Auswüchse des Tourismus wie das überbordende Airbnb, ungelöste Verkehrsprobleme, schwierige Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Probleme für das lokale Gewerbe - dies und noch mehr sind Themen, bei denen die SP Handlungsbedarf sieht und politisch aktiv ist und sein wird. Die SP will ein attraktives, lebenswertes Interlaken für alle! Die Mitglieder und Sympathisantinnen und Sympathisanten haben an der Hauptversammlung ihren Einsatz für Interlaken bekräftigt.

Weiter haben sie die bisherigen Vorstandsmitglieder Monika Boedtker, Yvonne Häsler, Vreni von Allmen und Hans Romang bestätigt, mussten aber auch den Rücktritt ihrer Präsidentin Nathalie Rougy annehmen. Bis zur Neubesetzung des Präsidiums ist Monika Boedtker Ansprechperson gegen aussen.

Die Hauptversammlung wurde bereichert durch Beiträge der beiden Nationalratskandidaten Urs Graf und Dimitry Rougy. Die SP-Sektion Interlaken freut sich ausserordentlich, dass sie gleich zwei profilierte und bekannte Politiker ins Rennen schicken kann und wird sie tatkräftig unterstützen - im Interesse von Interlaken und des Berner Oberlandes. Schliesslich lancierte die Hauptversammlung auch die Gemeinderatswahlen 2020. Es ist wichtig, dass die verschiedenen politischen Kräfte in Interlaken weiterhin zum Wohle aller wirken können. Die SP wird ihre Kandidatinnen und Kandidaten im Laufe des Jahres an einer eigenen Veranstaltung nominieren und hofft auf die Unterstützung der Wählerinnen und Wähler.

Monika Boedtker, Sekretärin SP Interlaken , Freiestrasse 11, 3800 Interlaken Tel. 079 672 72 18